Lauren Perkins erlebte einen echten Schock, als sie erfuhr, dass sie mit sechs Babys auf einmal schwanger war. Wie sie das Chaos nach der Geburt meistert, lesen Sie in dieser Geschichte.

Die Babys wurden eines nach dem anderen aus dem Krankenhaus nach Hause gebracht. Dadurch konnte Lauren besser verstehen, was passiert war.

"Die sechste und letzte war Leah, die vorher einige Entwicklungsprobleme hatte", erinnert sich Lauren Perkins.

Um Zeit zu haben, sechs Kinder gleichzeitig zu füttern, zu baden und anzuziehen, musste Lauren einen dichten Zeitplan aufstellen.

Eine große Familie. Quelle: simya.24tv.com

Jeden Abend habe ich die Flaschen für die nächsten 24 Stunden vorbereitet. Ich stellte sie in den Kühlschrank und schrieb einen Namen auf jede Flasche, damit jeder wusste, welche Flasche für welches Baby war,

- erwähnte Perkins.

Lauren erzählt, dass sie gelernt hat, mehr als ein Kind auf einmal zu füttern. Ein Baby lag auf ihrem Schoß, ein anderes auf einem Kissen neben ihr, und einem dritten hielt die Mutter die Flasche mit dem Fuß.

Außerdem hatten die Kinder ihre eigenen Eigenheiten und Bedürfnisse. Daher mussten die Eltern vier Arten von Milchnahrung auf einmal verwenden.

Lauren Perkins ist überzeugt, dass sie und ihr Mann ohne Unterstützung nicht geschafft hätten, sechs Kinder zu versorgen. Zu diesem Zweck wurde ein spezieller Zeitplan für die Arbeitsschichten entwickelt, um hilfsbereite Menschen effektiv einzubinden.

Eine große Familie. Quelle: simya.24tv.com

Freunde meldeten sich für diesen Zeitplan an und kamen mitten in der Nacht, um die Kinder zu füttern und ihre Wäsche zu waschen. Ohne diese Hilfe hätten wir es einfach nicht geschafft,

- sagte Lauren Perkins.

Beliebte Nachrichten jetzt

Die 29-jährige Katze ist den Menschen dankbar, die ihr einst ein neues Leben schenkten

Ein Hund brachte nach einem Spaziergang ein Raubtier nach Hause, Details

Marilyn Monroes Mutter: Wie ihr langes Leben in der Einsamkeit verlief

Unmöglich zu unterscheiden: Wie eineiige Vierlinge mit 15 Jahren aussehen

Mehr anzeigen

Es gab auch Menschen, die verschiedene Dinge gespendet haben, von Babynahrung bis hin zu Kleidung und Windeln.

"Wir haben so viele Lebensmittel bekommen, dass ich in einem Jahr noch kein Abendessen gekocht habe, wir haben keine einzige Windel gekauft. Ich kann an meinen Fingern abzählen, wie viele Packungen Babynahrung ich selbst bezahlt habe. Ich bin beim Füttern oder abendlichen Baden nie allein gelassen worden", verriet Lauren bei der ersten Geburtstagsfeier ihrer Kinder.

Als die Kinder älter wurden, änderten sich auch die Herausforderungen: "Sie alle aufs Töpfchen zu bringen, war ein echter Albtraum. Am Ende haben wir es aber geschafft", erinnert sich die Mutter.

Eine große Familie. Quelle: simya.24tv.com

Im Laufe der Jahre wurden die Kinder immer selbständiger. "Alles verwandelte sich in eine Art kontrolliertes Chaos. Es ist immer laut, es gibt viele Leute und alle möglichen Arten von Müll. Es ist ein sehr seltsames System, aber es funktioniert trotzdem", – erzählten die Eltern von sechs Kindern.

Quelle: simya.24tv.com
Das könnte Sie auch interessieren:

Elf Stunden lang grub der Elefant erfolglos den Boden und versuchte, das Elefantenbaby aus dem Schlamm zu ziehen

Er brach Harvard ab und erhielt nach 30 Jahren ein Diplom: was ist über die Ausbildung von Bill Gates bekannt