In freier Wildbahn müssen Tiere oft mit Schwierigkeiten kämpfen. Aber es gibt Zeiten, in denen sie sich in Situationen befinden, in denen Hilfe von außen unverzichtbar ist.

Kleiner Fuchs. Quelle: laykni.com

Heute erzählen wir Ihnen von einem kleinen Fuchs, der seine Familie verloren hat und in die Fänge eines Raubtiers geraten ist. Aber anscheinend entpuppte sich das Tierchen als echter Kämpfer, es konnte trotz zahlreicher Wunden und Bisse überleben.

Der Fuchs wurde von einer Frau mit einem sehr gütigen Herzen gefunden. Zum Glück arbeitete sie als Tierärztin. Dank ihres Wissens und ihrer Fähigkeiten erhielt das Tierchen die notwendige Hilfe und Fürsorge.

Kleiner Fuchs. Quelle: laykni.com

Die Retterin brachte das Tier zu sich nach Hause, wo sie es fütterte, wärmte, alle Wunden und Bisse behandelte.

Zuerst war das Tierchen sehr verängstigt und versteckte sich in der Ecke des Käfigs, aber dann wurde es ihm klar, dass die Frau ihm keinen Schaden zufügen wird. Die ganze Familie der Tierärztin kümmerte sich um den Fuchs, und dank der Menschen wurde er stärker und erholte sich.

Kleiner Fuchs. Quelle: laykni.com

Dann wurde der kleine Fuchs in ein Tierschutzgebiet geschickt, wo Spezialisten Tieren in ähnlichen Situationen helfen und sie dann in die Wildnis entlassen.

Quelle: laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Hund steckte im Teer fest und lag dort mehrere Tage, ohne Hoffnung auf Hilfe

Beliebte Nachrichten jetzt

Echte Virtuosität: schon seit dreizehn Jahren parkt ein Rentner sein Auto in schmaler Parklücke und hat immer noch keinen Lackkratzer

Dusche, Toilette und Schlafzimmer in einem Raum: Wie "günstige" Wohnungen in China aussehen

Ein Land ohne Wasser: Warum in ganz Russland kalt geduscht wird

Mehr anzeigen

Eine Katze mit rundem Bauch kam zu Menschen, um Hilfe zu bekommen: Am Abend wurde sie Mutter von vier niedlichen Kätzchen geworden