Als Dwight das erste Mal in einem örtlichen Tierheim in Kennebunk, Maine, ankam, dauerte es nicht lange, bis seine neue Mutter ihn fand und sich sofort in ihn verliebte. Sie hatte schon seit ein paar Jahren darüber nachgedacht, eine Katze zu adoptieren, und als sie Dwight sah, wusste sie sofort, dass er derjenige war, auf den sie gewartet hatte.

Die besten Freunde. Quelle: Photo by Ayelt van Veen on Unsplash
Die besten Freunde. Quelle: Photo by Ayelt van Veen on Unsplash

"Dwight ist der süßeste Kater, der mir je begegnet ist. Ich hatte vor ihm noch nie eine Katze und war besorgt, dass ich eine Katze bekommen würde, die unnahbar ist und nur ihr eigenes Ding macht. Und Dwight ist NICHT diese Katze! Vom ersten Tag an liebte er es, sich den Bauch streicheln zu lassen, zu küssen und zu schmusen. Er folgt mir in meiner Wohnung, will immer bei mir sein und schläft jede Nacht bei mir." Megan Marsh

Dwight ist der süßeste Kater, der mir je begegnet ist. Quelle: thedodo

Dwight wurde ursprünglich als Streuner in Mississippi gefunden und von einer Pflegestelle aufgenommen, bevor er die lange Reise nach Maine antrat, um sein endgültiges Zuhause zu finden. Marsh wusste nicht viel über sein Leben, bevor sie ihn adoptierte - bis sich seine ehemalige Pflegemutter meldete und ihr alles über seine Vergangenheit erzählte.

Während Dwight in einer Pflegefamilie lebte, lernte er einen anderen Pflegekater namens Conan kennen, und die beiden wurden auf Anhieb die besten Freunde. Sie verbrachten über ein Jahr damit, alles gemeinsam zu unternehmen, bis es für Dwight Zeit wurde, nach Maine zu gehen. Conan blieb zurück, aber als er schließlich an der Reihe war, in das gleiche Tierheim in Maine zu gehen, wusste seine Pflegemutter, dass sie Marsh kontaktieren musste, um zu sehen, ob die beiden vielleicht wiedervereinigt werden könnten.

Dwight und Conan zusammen. Quelle: thedodo

Marsh zögerte zunächst, aber je mehr sie darüber nachdachte, desto mehr wusste sie, dass es so sein sollte, und noch bevor Conan in den Transportwagen geladen wurde, war die Adoption offiziell. Conan und Dwight würden endlich wieder Brüder sein.

"Ich wohne in einer Wohnung und war mir nicht sicher, ob ich genug Platz habe", sagte Marsh. "Nachdem ich darüber nachgedacht hatte, machte es aber einfach Sinn - sie waren vorher beste Freunde, ich wäre verrückt gewesen, sie nicht wieder zusammenzuführen!"

Das endliche Wiedersehen. Quelle: thedodo

Als Conan das erste Mal in seinem neuen Zuhause ankam, war er extrem ängstlich. Die vielen Reisen und Veränderungen waren für ihn sehr anstrengend, und er war sich nicht sicher, was er von allem halten sollte. Sobald er jedoch Dwight sah, war er sofort ein wenig ruhiger. Im Laufe der Tage half ihm sein Bruder immer mehr, aus seinem Schneckenhaus herauszukommen, bis Conan schließlich merkte, dass er zu Hause war.

Dwight und Conan zusammen. Quelle: thedodo

"Er und Dwight erinnerten sich aneinander und waren wieder Freunde. Ich bin tatsächlich mitten in der Nacht aufgestanden, um die beiden kuschelnd in Dwights Bettchen vorzufinden. Das war das Niedlichste überhaupt! Sie sind jetzt unzertrennlich. Wenn einer in der Nähe ist, ist der andere meistens auch gleich da. Es ist klar, dass dies die beste Entscheidung war!"

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Kellnerin nahm die Bestellung eines Obdachlosen, ohne zu ahnen, dass es sich um eine Prüfung der Leitung der Einrichtung handelte

Die Katzenmutter bedeckte ihre Kätzchen mit eigenem Körper, um sie vor dem Regen zu schützen

Das Fohlen, das seine Mutter verloren hat, wurde von einem Pferd mit einem gebrochenen Herzen aufgenommen

Echte Virtuosität: schon seit dreizehn Jahren parkt ein Rentner sein Auto in schmaler Parklücke und hat immer noch keinen Lackkratzer

Mehr anzeigen

Dwight und Conan zusammen. Quelle: thedodo

Conan und Dwight waren sieben Monate lang getrennt, aber sobald sie wieder vereint waren, war es, als hätte sich nichts verändert. Sie wurden sofort wieder zu besten Freunden und Brüdern und sind sichtlich begeistert, dass es für den Rest ihres Lebens so bleiben wird.

Quelle: thedodo.com