Alison Gurney aus Washington interessiert sich fürs Filzen. Ihr erstes Werk ist eine Minifigur ihres Husky-Hundes. „Er war derjenige, der mich dazu inspiriert hat“, erinnert sich Alison.

Bald begann die Frau, winzige Modelle von Hunden für Freunde herzustellen. Dank sozialen Netzwerken wurden Menschen auf Alisons Minifiguren aufmerksam. Sie begann, Bestellungen zu bekommen. Aus dem Hobby ist ein Geschäft geworden.

„Ich brauche nur Wolle und Nadeln. Ich bin nicht acht Stunden am Tag an den Computer gekettet. Ich kann es überall machen“, teilte Alison mit. Es dauert etwa drei bis vier Stunden, um eine Figur herzustellen. Eine Handwerkerin kann zwei oder drei Modelle pro Tag herstellen. Die Höhe des Produkts beträgt ca. 7,5 cm. In jede Figur ist ein kleines Herz aus Filz gesteckt.

Alison bittet die Besitzer, ihr ein Foto des Haustieres zu schicken. Einige senden Videos. Neben Hunden kreiert die Künstlerin winzige Vögel, Hasen und sogar Igel.

„Ich liebe es, wenn sie Fotos von Haustieren mit ihrem kleinen Filzfreund neben sich schicken. Es ist schön zu hören, wie Menschen ihre Haustiere lieben. Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns viele Freunde bereiten“, sagt Alison.

Quelle: ntdtv.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Mutter wollte Privatsphäre und baute eine alte Scheune in eine Mikrovilla um

Eine besondere Katze strahlte vor Glück, wenn die Menschen ihr Aufmerksamkeit schenkten

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Schweinchen lebt mit fünf Hunden zusammen und glaubt, es sei einer von ihnen

Mehr anzeigen