Am 12. Februar, gerade als die Temperaturen auf Rekordtiefs fielen, wurden zwei Hunde aus Sioux City, namens Ivy und Calypso, von einem Hof in South Sioux City vermisst.

Ivy. Quelle: siouxlandnews

Hope, die Besitzerin der Hunde, erzählte, dass die Hunde in der Obhut ihres Bruders waren, als sie verschwanden, nachdem sie durch ein Loch im Zaun aus dem Hof entkommen waren.

Hope suchte die Gegend ab, ohne ein Zeichen von ihren Hunden zu erhalten. Hopes Familie ging sogar von Tür zu Tür, um zu sehen, ob jemand die Hunde während der Kälte aufgenommen hatte. Sie konnten aber keine Spur von den beiden finden.

 

Fast zwei Wochen später wurde einer der beiden wieder gesichtet - in Omaha.

"Hier draußen ist ein Hund und er ist ziemlich dünn und er ist schwarz und er hat ein Halsband. Weiß jemand, wer er ist?"

Allerdings ist es niemandem gelungen, an das Tier heranzukommen. Es scheint, dass die arme Ivy immer nervöser und ängstlicher wurde, je mehr sie sich auf der Straße wiederfand.

Nur einem Mann, der das flüchtige Tier in der Nähe seines Hauses fand, gelang es. Es gelang ihm, die Wanderin mit Futter in seine Garage zu locken, wo er sie bis zum Eintreffen der Mitarbeiter der Nebraska Humane Society festhielt.

Ivy hatte es mehr als 160 Kilometer bis nach North Omaha geschafft. Während dieser Zeit fielen die Temperaturen unter Null und blieben dort. 

So kalt war es diese Tage. Quelle: siouxlandnews

Als Ivy gefunden wurde, war sie in einem sehr schlechten Zustand. Sie wog etwa 29 Pfund, weniger als ihr typisches Gewicht von 40-45 Pfund. Außerdem hatte sie eines ihrer Vorderbeine durch ihr Halsband gesteckt, das an ihrer Haut rieb und eine Wunde verursachte, die sich dann infizierte.

Ivy und Calypso. Quelle: siouxlandnews

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Schweinchen lebt mit fünf Hunden zusammen und glaubt, es sei einer von ihnen

Mehr anzeigen

Nach wochenlanger Suche erhielt Hope die Nachricht, dass Ivys Mikrochip gescannt worden war. Sie machte sich sofort auf den Weg nach Omaha.

Der Mitarbeiter der Nebraska Humane Society erinnert sich an den Moment, als Hope und Ivy wieder vereint waren.

"Sie sprang auf, wedelte wie verrückt mit dem Schwanz und rief: 'Mama, Mama, Mama! Man kann sagen, dass sie so erleichtert und so glücklich war, ihre Besitzerin zu sehen, und natürlich war auch Hope sehr glücklich, sie zu sehen."

Hope erzählte, dass Ivy wieder an Gewicht zugelegt hat und sich zu Hause erholt.

Quelle: siouxlandnews.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Treuer Freund : Ein Hund bewachte die Sachen seines Besitzers, der im Krankenhaus lag, die ganze Nacht hindurch

Trotz allem: Ein Hund wartet am Ufer, bis sein Besitzer vom Angeln zurückkehrt