Einmal wurde ein Eichhörnchenbaby in einem Park gefunden, dessen Mutter nicht auffindbar war und das ein Zuhause und einen Beschützer brauchte. Das Mädchen Elena sah eine Nachricht in einem sozialen Netzwerk und beschloss, ihr Baby mit nach Hause zu nehmen.

Tier. Quelle: slonn.com

Der Tierarzt erklärte ihr, wie sie das Baby füttern und versorgen sollte, und sie nannte es Sonja. Die Besitzerin kaufte Ziegenmilch für das Baby, fütterte es alle 4 Stunden und kaufte auch Nüsse, Sonnenblumenkerne, Trockenfrüchte, Zapfen und Gemüse für das Baby.

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

In den ersten vier Monaten trug sie das Baby sogar in ihrer Tasche zur Arbeit, denn häufiges Füttern war für die Gesundheit des Eichhörnchens unerlässlich. Sonya lernte, ruhig zu sein und schlief sogar in ihrer Tasche oder Kapuze.

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Bei der Arbeit hat Elena einen Platz für das Baby auf ihrem Schreibtisch eingerichtet. Mit der Zeit wurde das wilde Tier höflich und gut erzogen, das Baby hörte auf zu beißen und wurde zahm.

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Aber ein Eichhörnchen ist kein Haustier, man braucht viel Geduld, um es zu zähmen und sich an es zu gewöhnen.

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Es lohnt sich, die Eigenschaften des Tieres zu berücksichtigen, die Waldschönheit wird im Frühling launisch, aber Ende April beruhigt sie sich wieder.

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Die Kleine schläft am liebsten in den Armen ihrer Besitzerin.

Beliebte Nachrichten jetzt

Pilot, der im Bermuda-Dreieck überlebt hat, hat erzählt, was er gesehen hat

Mehr anzeigen

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Jetzt ist Elena eine echte Expertin für Eichhörnchen. Sie berät andere Schützer von flauschigen Waldtieren. 

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Elena holte sich sogar ein zweites Haustier aus dem Wald, aber es stellte sich heraus, dass Eichhörnchen keine geselligen Tiere sind und nicht gerne mit ihren Verwandten zusammenleben.

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Sonya bewegt sich frei im Haus, sie hat gelernt, nicht ungezogen zu sein, und sie geht gerne im Wald spazieren. Sie ist vielleicht ein paar Tage im Wald unterwegs, aber sie kommt immer wieder zurück.

Tier und Mensch. Quelle: slonn.com

Quelle: slonn.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach 30 Jahren: Wie das Mowgli-Mädchen heute lebt, das seine ganze Kindheit zwischen Elefanten und Geparden verbracht hat

"Ich werde diese Tage nie vergessen": Das Paar wurde aufgefordert, die lang ersehnte Adoptivtochter zurückzugeben