Die streunende Pitbullhündin, die später Rainbow genannt wurde, war noch nie auf Menschen eingestellt. Das Leben auf der Straße hatte sie gelehrt, wachsam und misstrauisch zu sein, doch dann geschah etwas, was das schlaue Tier nicht vorhersehen konnte.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Achtundvierzig Stunden nach der Geburt ihrer Welpen wurde Kalifornien von einem Sturm mit Rekordregen heimgesucht. Rainbow versteckte die neugeborenen Welpen im Gebüsch, aber die Überlebenschancen der Familie waren sehr gering. Sie musste Menschen widerwillig vertrauen.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Nicht, dass Rainbow von überall her verjagt wurde. Im Gegenteil, in den letzten Monaten hatten Anwohner Rainbow mehrmals entdeckt und versucht, sie zu füttern oder in ein Tierheim zu bringen. Aber die Hündin lief immer weg.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Als ein Gewitter ausbrach, brauchten die Retter mehrere Stunden, um herauszufinden, wo sie und Ihre Welpen sich versteckt hielten. Die Büsche waren nicht der zuverlässigste Unterschlupf, aber es war nicht leicht nachts, bei Regen und mit Taschenlampen, sie zu finden. Und das schlechte Wetter wurde immer schlimmer.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Gefunden! Jetzt mussten sie das Vertrauen von Rainbow gewinnen, die sich zwar aus Gewohnheit weggerannt hatte, aber ihre Kleinen nicht im Stich lassen würde. Wird sie sich verteidigen, wird sie angreifen, wird sie eingeschläfert werden müssen? Aber alles wurde mit Liebe und ein paar Portionen Essen gelöst.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Der Retter hob den Welpen vorsichtig auf und trug ihn nach draußen, weg von der behelfsmäßigen Höhle. Rainbow wurde munter, knurrte und leckte dem Kleinen die Nase. Als ob sie sagte, dass alles in Ordnung sein wid. Einer nach dem anderen wurden die Welpen herausgenommen und jeder bekam einen Abschiedskuss von der Mutter. Die Hündin selbst blieb in der Höhle und wusste nicht, wohin die Kinder gebracht worden waren.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Rainbow hat sich nicht gewehrt, als sie selbst aus dem Gebüsch gezogen und in einen Käfig gesteckt wurde. Der Regen wurde stärker und es war an der Zeit, die Straße zu verlassen und einen sicheren Unterschlupf zu suchen. Menschen, Hunde und Ausrüstung waren völlig durchnässt, und ein Gewitter verursachte einen Stromausfall, so dass sie mit Taschenlampen in die Unterkunft gelangen und die geretteten Tiere beim Tierarzt untersuchen mussten.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Bauer schaute in ein Entennest und sah, dass es ein Tierbaby in der Familie aufgenommen wurde

Wie die Passagiere und die Besatzung der Titanic im wirklichen Leben aussahen und wie ihr Schicksal verlief

Mehr anzeigen

Hunde. Quelle: lemurov.com

Das Ergebnis der Rettungsaktion waren eine schlanke, pflegeleichte, aber gesunde Mutterhündin und acht wunderschöne Welpen.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Als Erinnerung an die Bedingungen, unter denen sie im Tierheim ankamen, wurden sie nach den Elementen benannt: Donner, Brise, Nebel, Blitz, Gewitter, Sturm und die beiden kleinsten, Tröpfchen und Frost.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Rainbow verwandelte sich vor unseren Augen in die freundlichste Hündin der Welt, als wollte sie all die Tage ihres Lebens ohne menschliche Fürsorge wieder gutmachen.

Hunde. Quelle: lemurov.com

Die Welpen wachsen heran und werden bald für ein neues Zuhause bereit sein. Rainbow wird von den Menschen nicht mehr gemieden, und es macht ihr nichts aus, dass ihre Kleinen auch ihre eigenen Familien bekommen.

Video der Rettungsaktion:

Quelle: lemurov.com
Das könnte Sie auch interessieren:

Jeden Tag umarmt eine gerettete Schlange ihren Besitzer

Ein Paar blieb ein Jahr lang in Mexiko, weil sie eine gerettete Katze nicht zurücklassen konnten