Ein Gärtner brachte zu einer Srilankerin namens Dora eine Kiste. Als die Frau sie öffnete, fand sie darin eine winzige Kreatur, die weniger als ein Kilogramm wog.

Das kleine gerettete Schwein. Quelle: ntdtv.com

Dora sagt, sie hätte nie gedacht, dass es ein neugeborenes Wildschwein ist. Man konnte das Schwein nirgendwo bringen, und Dora ließ es bei sich. Sie stellte das Tierchen ihren Hunden vor.

Das kleine gerettete Schwein. Quelle: ntdtv.com

Das Schwein wurde sofort an den Hund gebunden. Es folgte ihm auf den Fersen und versuchte, in seinen Mund zu klettern.

Sie wurden unzertrennlich. Sie gehen überall zusammen hin, essen aus einer Schüssel und schwimmen im Pool. Das Schwein fühlt sich in der Gesellschaft aller Hunde im Haus wohl.

Das Schwein mit Hunden. Quelle: ntdtv.com

Ein Jahr ist vergangen. Das gefundene Schwein begann, mehr als 62 Kilogramm zu wiegen. Es benutzt den Hund dennoch immer noch als Kissen und liebt es, mit ihm zu spielen.

Quelle: ntdtv.com

Das könnte Sie auch interessieren:

„Er hat mein Haustier geschnappt“: Frau rettet ihren Hund vor einem wilden Kojoten

Der fürsorgliche Corgi verlässt die neugeborenen Zwillinge nicht und beschützt sie ständig

Beliebte Nachrichten jetzt

Auffälliger Look aus Vorhängen und Betttücher: eine Mutter kreiert 50er-Jahre-Kleidung für sich und ihre Familie

Das Paar gab 55 000 Dollar für ein Hause für Hunde mit Besonderheiten aus

Mehr anzeigen