Mein Vater verließ die Familie, als ich erst ein paar Monate alt war. Mama blieb mit Rechnungen, Hausarbeit und der Pflege der Familie (ich und mein Bruder) zurück.

Der Vater ging weg, weil er sich anscheinend nicht wie zu Hause fühlte, sich nicht an Verpflichtungen binden wollte, die Freiheit über Kinder schätzte... Das ist seine Sache. Wir waren zu dritt gegen die ganze Welt.

Opa mit dem Enkelkind. Quelle: culturacolectiva.com

Aber mein Großvater trat an die Stelle meines Vaters. Niemand fragte ihn danach, aber er selbst verstand, dass eine Familie eine Männerhand braucht, dass uns jemand beibringen sollte, Gut und Böse zu unterscheiden und Fahrrad zu fahren, dass man mit uns das Einmaleins lernen und uns eine Gute-Nacht-Geschichte lesen sollte. Mama war die ganze Zeit bei der Arbeit und verdiente unseren Lebensunterhalt.

Großvater tat dies alles nach Herzenslust, mit seiner angeborenen Vornehmheit und Liebe. Er tat es, weil er uns von Geburt an liebte.

Wir lebten nie im Not.  Ich gebe zu, ich habe meinen Vater nicht einmal vermisst, denn mein Großvater hat ihn nicht nur ersetzt, sondern ist auch ein viel besserer Vater geworden, als man sich erträumen konnte. Er hat mir jene Werte, Verhaltensregeln und Einstellungen zur Welt vermittelt, auf die ich stolz bin.

Opa mit dem Enkelkind. Quelle: culturacolectiva.com

Er war immer bereit, uns zu umarmen und zu küssen, wenn wir traurig waren. Er fand immer Worte der Ermutigung und Hoffnung, die uns zu dem gemacht haben, was wir sind.

Mein Großvater ist ein kleiner fröhlicher Mann mit einem Lächeln, mein Großvater mit seinen kleinen Augen und seiner olivfarbenen Haut; mein Großvater, der wusste, wie man gibt, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Mein Großvater war der ehrlichste, würdigste und prinzipientreueste Mensch, den ich je gekannt habe.

Opa kam mir unzählige Male zu Hilfe. Er hatte immer Zeit, mit mir zu spielen. Mein Großvater wurde mein Vater. Er hat sich bis zu seinem letzten Atemzug um mich gekümmert.

Mein Großvater hatte Superkräfte: Er konnte alles heilen, von einem kleinen Kratzer bis zu einer seelischen Wunde. Mein Großvater versicherte uns, dass alles gut wird, dass Ärger nicht ewig anhält, dass alle Schmerzen vergehen und dass es für jedes Problem eine Lösung gibt, dass ein Leben ohne Liebe kein Leben ist.

Opa mit dem Enkelkind. Quelle: culturacolectiva.com

Opa ist nicht mehr auf dieser Welt, aber er lebt in mir. Er wurde das Licht, das uns erleuchtet hat und jetzt unseren Weg vom Himmel erleuchtet. Mein Großvater hat mich großgezogen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Landwirte haben eine extravagante Weise gefunden, randalierende Ziegen zu beruhigen

"Die vertraute Welt brach an einem Tag zusammen": Der Besitzer konnte sich um das Tier nicht mehr kümmern und beschloss, es in ein Tierheim zu geben

"Natürliche Schönheit": Das Baby wurde bereits im Alter von drei Monaten zum Star

Unmöglich zu unterscheiden: Wie eineiige Vierlinge mit 15 Jahren aussehen

Mehr anzeigen

Danke, Großvater, für die Liebe, Fürsorge und die unschätzbaren Lektionen. Ohne dich wäre alles anders. Ohne dich ist alles anders.

Quelle: lifter.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein alter Mann nahm einen geschwächten Welpen von der Straße auf, aber er wusste nicht, wer aus ihm herauswachsen würde

Eine junge Frau kaufte eine verlassene Polizeistation und verwandelte sie in ein Traumhaus