Es gibt viele interessante Wörter im Deutschen, die genau gleich geschrieben werden, aber völlig unterschiedliche Bedeutungen haben können.  Januswörter werden sie genannt – nach dem römischen Gott des Anfang und des Endes. 

"allerdings": Das Wort kann in einem Satz einerseits als Einschränkung benutzt werden, andererseits auch im Sinne von "natürlich, selbstverständlich" verstärkend eingesetzt werden.

"Untiefe": Der Volksmund meint damit etwas schier unermesslich Tiefes. Eigentlich stammt das Wort jedoch aus der Nautik, wo es das genaue Gegenteil bedeutet: eine sehr geringe Tiefe.

Untiefe. Quelle: stern.de

"umfahren": Der Klassiker unter den Januswörtern: Man kann ein Hindernis umfahren (also daran vorbeifahren) – oder es einfach umfahren.

"umgehen": Ähnlich verhält es sich mit dem Wort umgehen. Manche können gut mit Menschen umgehen, andere umgehen sie lieber.

"ausbauen": Ein Teil auszubauen, bedeutet, es zu entfernen. Es ist aber auch möglich, zum Beispiel ein Haus auszubauen – und es dadurch zu vergrößern.

Haus auszubauen. Quelle: stern.de

"einstellen": Ein Gerät kann man einstellen, damit es ordnungsgemäß funktioniert. Wird jedoch beispielsweise der Verkehr eingestellt, funktioniert eben nichts mehr.

Quelle: stern.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein 8-jähriger Junge gewann 1.000 Dollar und gab sie einem 2-jährigen Mädchen von nebenan, das sie benötigte

Freundlicher Friseur hilft selbstlos Obdachlosen, eine zweite Chance zu bekommen, Details

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein köstliches Zucchiniauflauf-Rezept mit einem raffinierten und leichten Geschmack

Junge Frau wollte gerne ein zweites Kind haben und wurde Mutter von Vierlingen

Mutter von 16 Kindern zeigt, wie viel Wäsche ihre Familie an einem Tag ansammelt

Kahl und armselig: Liebe macht aus einem Kätzchen eine echte Prinzessin

Mehr anzeigen